demeter, demeterhof ravensburg, biodynamisch

Biodynamische Landwirtschaft

Der Rahlenhof ist seit 1994 anerkannter Biobetrieb, wir gehören dem Demeter-Verband an.

 

Derzeit bewirtschaften wir rund 110 ha Land.  Auf unseren Feldern wachsen Dinkel, Hafer, Kartoffeln, Mais, Ackerbohnen, Körnererbsen, Weizen und Kleegras. Das Kleegras ist besonders wichtig für die Erhaltung unserer Ackerböden da es dem Bodenleben als Nahrung dient und sich so Humus bilden kann. 

 

Zusätzlich bauen wir Zwischenfrüchte an, diese versorgen den Boden ebenfalls mit organischer Masse und tragen somit zum Humusaufbau bei. Übrigens ist dies ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, da der Humus klimaschädliche Gase bindet.

 

Unsere Feldfrüchte werden im Rahmen einer Fruchtfolge angebaut. Winterungen (Herbstaussaat von Weizen, Dinkel und Kleegras) wechseln mit Sommerungen (Frühlingsaussaat von Ackerbohnen, Hafer, Körnererbsen, Mais und Kartoffeln). Leguminosen (Kleegras, Ackerbohnen und Körnererbsen) wechseln mit Halm-und Hackfrüchten (Weizen, Hafer, Dinkel, Mais und Kartoffeln).

Leguminosen sind in der Lage mithilfe an ihren Wurzeln siedelnden Bakterien den wichtigen Pflanzennährstoff Stickstoff zu binden, dieser steht dann den nachfolgenden Früchten zur Verfügung.

 

Durch die Haltung unserer Tiere entstehen wichtige Kreisläufe. Die Tiere ernähren sich von unseren Flächen und hinterlassen ihren Mist, der wiederum auf die Felder ausgebracht wird und dort dem Wachstum der Pflanzen dient. Wir halten Mutterkühe (Original Braunvieh), Ziegen, Pferde, Schweine, Schafe und Hühner. Im Winter halten wir Pensionsrinder von einem befreundeten Demeterbauern in unserem Stall.

 

Selbstverständlich verzichten wir auf den Einsatz von synthetischen Dünge- und Spritzmitteln, ein wichtiger Aspekt zum Schutz von Klima und Grundwasser. Mit der Maschinenhacke und dem Hackstriegel reduzieren wir  die unerwünschten Beikräuter. Gleichzeitig wird der Boden gelockert und der Gasaustausch desselben verbessert. Außerdem bringen wir die biologisch dynamischen Präparate auf alle Flächen aus. Diese sorgen für eine Harmonisierung und Gesunderhaltung von Boden und Pflanzen.

 

All diese Maßnahmen tragen zu einer langfristig nachhaltigen Landwirtschaft bei. 

 


"Der Hof wird zu einem einzigartigen Organismus, in dem jedes Organ das andere braucht: Mensch, Pflanze, Tier und Boden wirken zusammen."

Der Rahlenhof

Familie Schaaf

 

Rahlen 2 | 88214 Ravensburg

Tel: 0751/95129771 | E-Mail: info[at]rahlenhof.com